article placeholder
9 von 10 Punkten

Esha Ness - Point Of No Return

Gegründet wurde "Esha Ness" im Sommer 2005 am westlichen Bodensee. Kevin, Johannes und der damalige Drummer Björn Giesche, die zusammen schon in diversen Vorgängerprojekten spielten, trafen auf den aus Freiburg stammenden Bassisten Markus und schon war die Band komplett. Die erste EP wurde nach einigen Probedurchgängen im Winter 2005/06 aufgenommen und trug den Namen "Mystery Trip". Während der Aufnahme stieß Multiinstrumentalistin Janina zur Band und es kam zu Auftritten in Deutschland und Frankreich. Mit dem Drummer Dirk Steuer folgte im Frühling 2007 eine erfolgreiche Tour durch Deutschland und Österreich - mit Auftritten in Slowenien und Kroatien. Unter der Regie von Phil Freeborn nahmen "Esha Ness" im Sommer 2007 in den Berliner Nuphobia Studios ihr erstes Album "Point of No Return" auf, auf dem sich 11 neue Songs befinden. Und genau das rotiert nun in meinem CD-Player. Seit August 2008 ist man wieder mit festem Line-Up im Studio und nimmt die neue CD auf, die derzeit produziert wird.
article placeholder

Peter Pathos (Fiddler's Green)

Am 24. 5. 2002 traf ich mich mit Peter Pathos, seinerseits Sänger, Gitarrist und Mastermind bei der Erlanger Irish-Speedfolk-Band Fiddler's Green, um mit ihm für Venue Music ein Portrait anzufertigen. :)