Auf ihrer Facebook Seite hatten es Lord Of The Lost vor einiger Zeit verkündet, dass Gitarrist Bo Six aus beruflichen und privaten Gründen eine Auszeit nehmen wird. Jetzt steht fest, dass er nicht mehr zur Band zurückkehrt. So berichtet das Magazin Sonic Seducer heute - mit einem Zitat von Bo Six selbst:

"Hey Freunde,
die erste LOTL-Tour ohne mich ist vorbei. Es fühlte sich seltsam und "falsch" an. Jedoch verhält es sich mit jeder Veränderung anfänglich so. Es fällt mir schwer, dies zu schreiben, jedoch weiß ich, dass es das Richtige ist. Ich werde nicht mehr zu Lord Of The Lost zurückkehren und ziehe mich vorerst von der Musik zurück.
Bei Lord Of The Lost ist es wichtig, dass alle an einem Strang ziehen und dies kann ich nicht mehr gewährleisten. Daher mache ich den Platz frei für ein paar neue starke Oberarme, die mit den Jungs weiterhin alles geben, um diese Band weiter voran zu bringen.
Ich bin dankbar dafür, sieben Jahre lang so unglaublich viele einzigartige und wundervolle Momente erleben zu dürfen. Ich durfte meinen Traum leben: Musik machen und die Welt bereisen, viele wundervolle Menschen kennenlernen, neue Freundschaften schließen und sogar die Liebe meines Lebens finden. Ich durfte sieben Jahre lang auf der Bühne stehen und mit so wundervollen Fans, wie ihr es seid, feiern und Spaß haben.
Ich danke euch allen für diese unvergessliche Zeit. Ich danke jedem einzelnen, der mich darin unterstützt hat. DANKE!!! Danke euch allen!!!
Ich wünsche den Jungs von LOTL und der Crew alles erdenklich Gute und allen Erfolg der Welt.
Bis bald Freunde,
Bo"

Zum Glück trennte er sich von der Band im Guten und blickt auf sieben wahnsinnig gute gemeinsame Jahre zurück. Wir werden ihn vermissen und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft. Die Entscheidung fiel ihm sicher nicht leicht. 

2017 sind Lord Of The Lost wieder auf Tour:

  • 23.02.2017 RU- Moskau, TEATR
  • 24.02.2017 RU- St. Petersburg, Aurora Concert Hall
  • 25.02.2017 FI- Helsinki, On The Rocks
  • 30.03.2017 DE- München Backstage Werk
  • 31.03.2017 DE- Erfurt, HsD Gewerkschaftshaus
  • 01.04.2017 DE- Kiel, Die Pumpe
  • 06.04.2017 DE- Frankfurt, Batschkapp
  • 07.04.2017 DE- Oberhausen, Turbinenhalle
  • 08.04.2017 DE- Hannover, Pavillon am Raschplatz
  • 20.04.2017 DE- Nürnberg, Hirsch
  • 21.04.2017 DE- Leipzig, Täubchenthal
  • 22.04.2017 DE- Berlin, Astra Kulturhaus
  • 27.04.2017 AT- Wien, Szene Wien
  • 28.04.2017 DE- Stuttgart, Im Wizemann (Club)
  • 04.05.2017 DE- Osnabrück, Rosenhof Osnabrück
  • 05.05.2017 DE- Köln, Essigfabrik
  • 06.05.2017 DE- Hamburg, Große Freiheit 36

Tickets gibt es zum Beispiel bei Eventim(*).

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.