Cover: Götz Widmann - harmlos

Cover: Götz Widmann - harmlos

Da ist sie nun: Die erste DVD des Bonner Liedermachers Götz Widmann. Andere Menschen schreiben eine Autobiografie - Götz hat sie von Filmemacher Hölger Brömel drehen lassen und eine DVD daraus gemacht. Seit November 2002 sammeltenn Holger und Götz Filmmaterial - für diese DVD mussten sie sich nun durch 220 Stunden Material wühlen, um die passenden Aufnahmen auszuwählen - war sicher nicht einfach. Herausgekommen ist eine filmische Biografie von Götz Widmann, von der Anfangszeit mit Kleinti und Joint Venture, über Kleintis Tod bis hin zu Götz' Solokarriere.

Götz erzählt sehr viel aus seinem Leben, nicht nur aus seinem Bühnenleben, auch private Details werden verraten. Sein Azubi Christian Pflüger kommt zu Wort, genau wie Götz' Tochter Lea, die Liedermachrin Janina, sein Mitbewohner und Produzent Constantin Gabrysch, Oliver Simon (der Kleinti und Götz zusammengebracht hatte) und Schulfreund Markus Sigel. Man erfährt teilweise sehr private Sachen aus seiner Kindheit und bekommt einen Einblick in sein Haus - vor allem seine Küche, in der er meistens nachts seine Songs schreibt. Zur Abwechslung sind die Erzählpassagen immer mit Live-Auftritten oder Backstageaufnahmen gemischt. Joint Venture kommt auf dieser DVD wie erwartet auch nicht zu kurz. Hier erfahrt man wie es mit Götz und Kleinti angefangen haben und wie es sich bis zum abrupten Ende durch Kleintis Tod im Jahre 2000 entwickelt hat. Dieser Teil hat mich wirklich sehr berührt - ich wette Euch wird es genauso gehen. Neben dem knapp 3 Stunden langen Hauptfilm gibt es noch über 1 Stunde Bonusmaterial.

Tracklist:

*KAPITEL*

  1. Intro 2:05
  2. Backstage 3:42
  3. Ich brauch Liebe 3:26
  4. Messi 2:05
  5. Nachteule 1:33
  6. Manager 3:01
  7. Azubi 3:38
  8. Zeit 3:40
  9. Inspiration 5:40
  10. Vorbilder 6:15
  11. Auto fahren 5:11
  12. Tarnung 7:12
  13. Zuhause 2:05
  14. Vater 9:15
  15. Gesundheit 1:46
  16. Alkolismuss 7:54
  17. Jugend 3:58
  18. Weedman 2:42
  19. Mensch bleiben 4:42
  20. Joint Venture 2:17
  21. Dinger 3:08
  22. Antitainer 2:52
  23. Erste Auftritte 5:40
  24. Bonner Szene 2:48
  25. Widerpart 3:26
  26. Augen zu 1:17
  27. Coffeefahrt 3:17
  28. Zwei Welten 6:11
  29. Eheähnliches Leben 4:34
  30. Kleintis Tod 5:58
  31. Solo 2:02
  32. Einklang 2:20
  33. Glaube 6:52
  34. Moleküle und Galaxien 6:15
  35. Träume 2:18
  36. Liebe 6:21
  37. Rheinkultur 15:32
  38. Abspann 3:23

Laufzeit Hauptfilm: 2:48:21 / ca. 186 min.

*BONUS*

  1. Assisi, Folktreff im Anno Tubac, Bonn, 1993 4:49
  2. Der trinkende Philosoph, Folktreff im Anno Tubac, Bonn, 1993 3:14
  3. Hank starb an ner Überdosis Hasch, Coffeeshop Joint Venture, Arnhem, 1996 2:34
  4. Der Esel, Universität Wuppertal, 1997 2:24
  5. Süffelmann, Tollwood-Festival, München, 1997 3:44
  6. Tach Herr Chef, UFA-Fabrik, Berlin, 1998 3:25
  7. Interview mit Joint Venture, Batschkapp, Frankfurt, 1999 6:52
  8. Mein Dispo gehört mir, Batschkapp, Frankfurt, 1999 4:23
  9. Älter als Kurt Cobain, Liedermacherfestival Kevelaer, 2004 3:27
  10. Jesus und Stoiber, Kulturkirche, Köln, 2005 4:33
  11. Margeritkes, Kulturkirche, Köln, 2005 - mit Sasche Loss (geige) 8:59
  12. Habt Euch lieb, Pantheon, Bonn, 2006 - mit Strom und Wasser 8:38
  13. Kosmisches Kind, Pantheon, Bonn, 2006 - mit Strom und Wasser 9:29
  14. Moleküle und Galaxien, Video von Holger Brömel, 2006 6:23
  15. Holland, Rheinkultur-Festival, Bonn, 2006 6:41

Laufzeit Bonus: 1:19:35 / ca. 80 min.

Fazit:

Die "harmlos" DVD gehört nun zu meinen absoluten Lieblings-DVDs. Mit Holger Brömel hat Götz einen spitzenmäßigen Filmemacher gefunden, der nicht nur die Kamera draufhält, sondern sich auch noch mit einbringt. Die beiden haben hier nicht bloß eine DVD produziert, sondern ein absolutes Meisterwerk zustande gebracht. Jeder Joint Venture oder Götz Widmann Fan sollte sich diese DVD kaufen - ihr werdet es nicht bereuen. Alle anderen Interessierten sollten sich die DVD dann kaufen, wenn sie mehr über Götz Widmann erfahren wollen. "harmlos" kommt so ehrlich und ungekünstelt rüber - man merkt richtig, dass Götz gerne aus seinem Leben erzählt und seine Erlebnisse mit anderen Leuten teilen will. Bei Kleintis Geschichte merkt man wie gerührt er stellenweise ist - vor allem als er von Kleintis Tod erzählt. Götz ist ein Mensch, der auch auf dieser DVD vollkommen natürlich, liebenswert und sehr privat rüberkommt. So etwas schaffen nur wenig Künstler bzw. wollen manche Künster gar nicht, dass das Publikum so nah an sie herankommt. Bei Götz ist das anders...

Von der Bild- und Tonqualität her ist die DVD auch sehr gut und die Menüführung ist übersichtlich. Das Video zu "Moleküle und Galaxien" finde ich persönlich etwas gewöhnungsbedürftig, aber trotzdem ist es absolut toll gemacht. Götz schwebt im Weltall zwischen Molekülen und Galaxien herum und spielt mit Planeten.

Das Warten hat sich wirklich gelohnt :-)

10 von 10 Punkten
Götz Widmann - harmlos (DVD)

harmlos (DVD) von Götz Widmann wurde am 27.10.2006 über Alive - Vertrieb und Marketing/DVD veröffentlicht.

Kaufen(*)
Amazon.deAmazon MP3iTunes

Unsere Wertung: 10
Leserwertung: (0 Stimmen)
0.0

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.