Unter dem Namen ERBEN DER SCHÖPFUNG begann die liechtensteiner - schweizer Formation ELIS um Frontdame Sabine

Bandfoto Elis

Bandfoto Elis

Dünser ihre Laufbahn. Man veröffentlichte 2001 die erste Single "Elis" und das Album "Twilight", und erspielte sich die Herzen der Gothic Metal Fans. Der Spannungsbogen der Musik reicht von glasklaren Gesängen, über scharfe Gitarrenattacken bis hin zu treibenden Beats und Rhythmen. Eine Melange aus klassischen und elektronischen Elementen rundet das Ganze auf angenehmste Art und Weise ab, und verleiht den hooklastigen Songs eine ganz spezielle, einzigartige Note. Man spielte u.a. auf dem Wave Gotik Treffen in Leipzig, konnte sich in den DAC-Charts behaupten, wie auch in der Szenepresse. Im ORKUS Magazin wurde man zuerst zum NEWCOMER des Monats gekürt und später von den ORKUS-Lesern zum NEWCOMER des Jahres gewählt! Mit neuem Namen ELIS und Line-Up präsentiert sich die Band stärker denn je und hat mit "God's Silence, Devil's Temptation" einen brandneuen und grandiosen Longplayer mit metallastiger Schlagseite im Gepäck, der nur so vor Bombast strotzt! Wie schon beim Debüt von ERBEN DER SCHÖPFUNG wurde auch das neue Album von ELIS mit Produzent Alexander Krull (Atrocity) im Mastersound Studio aufgenommen, der "God's Silence, Devil's Temptation" eine wuchtige und zugleich transparente Produktion verpasste, die keine Wünsche offen läßt! ELIS unterzeichneten einen Publishing Deal bei Warner Chappell Music und einen Plattenvertrag bei Napalm Records. Im August erscheint das fulminante "God's Silence, Devil's Temptation" Album auf Napalm Records, welches wieder sowohl englischsprachige als auch deutschsprachige Titel wie das vertonte Gedicht "Abendlied" von Georg Trakl beinhaltet!

:WEB:www.elis.li

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.