Ärzte Konzerte sind ja immer genial und unterhaltsam. Aber eher weniger aufgrund der Action auf der Bühne, sondern eher durch die Ansagen etc. Wie war das noch? Laberkonzert? So auch diesmal.. daher keine sooo tollen Bilder, gab auch nicht sooo viele unterschiedliche Motive..

Aber erstmal von Anfang an... Knapp 90min vor Einlaßbeginn kam ich am Königspalast an und dachte "ach Du jeh.. So viele Leute schon so weit vor Einlaß????". Das hab ich schon lange nicht mehr erlebt. Wenn ich das geahnt hätte, wär ich sicher 'ne Stunde eher gefahren. Aber auch so hiess es ja noch insgesamt mehr als 3 Std warten, bis das Konzert anfängt. Also habe ich mich mal zu den Wartenden gesellt.

Noch bevor es in irgendeiner Form los ging, wurde es schon kuschelig, weil alle meinten, nach vorne drängeln zu müssen. Aber in der Ruhe liegt die Kraft und die Ordner (übrigens dieselben wie beim Rock Hard Festival) stoppten das ganze erstmal. Die Kamera mit reinzunehmen war dann -wie erhofft- kein Problem, aber wenn die schon einen Foto- und Konzertberichtwettbewerb machen, muss das ja schließlich erlaubt sein.

Da wir davon ausgegangen sind, dass es drinnen eh schon voll ist, sind wir in Ruhe T-Shirts kaufen. 22,- für ein Shirt!! Das war mir zu viel. Aber das Tour-Shirt von diesem Tag kostete nur 15 (oder waren es 18?? *grübel*), das war noch ok... Noch schnell mal ums Eck und dann in die Halle. Und zu unserer Überraschung bis in die zweite Reihe. Zwar außen, aber egal, in der Mitte ist eh immer zu viel los (jaja, ich werde alt..).

Und nun wieder warten... wieder ca 90min... seufts... Naja, aber man ist ja nicht alleine, und so konnten wir mal wieder in Ruhe quatschen..

Aber wenn schon Essen und trinken erlaubt ist, dann sollten einige auch Gebrauch davon machen, denn pünktlich zum ersten Lied ist direkt eine umgekippt. Sowas ist ärgerlich, denn dafür lohnt sich das in-der-ersten-Reihe-stehen ja nun wirklich nicht.

Tja aber für uns ging es dann direkt los. Aber eines muss ich sagen: ich kann kaum noch sagen, welche Songs gespielt wurden. Hätte den Bericht lieber etwas früher schreiben sollen.. Aber Songs wie "Westerland", "Lasse Redn" oder "Junge" waren natürlich dabei. Allerdings wurden die dauernden Rufe nach "Elke" nicht wirklich erhört. Es gab dann eine megakurze special-Version, aber mehr auch nicht. Schade. Auch "Westerland" wurde mittendrin gespielt, nicht am Schluß wie sonst. Das war irgendwie komisch.

Ansonsten war das Konzert aber super, wie immer.. viel gute Musik, viel Gelaber, viel gute Stimmung. Links und hinter uns wurde auch gut gepogt, aber nicht so schlimm, wie ich es sonst von Ärzte Konzerte gewohnt bin. Na, umso besser, war es also nicht so anstrengend. Allerdings wurde mir von Freunden und Bekannten, die auch da waren nur weiter hinten, berichtet, dass die Stimmung dort gleich Null war. "He, ich stand hier aber zuerst" oder "Können Sie sich bitte wieder hinsetzen?" mussten sie sich dort anhören. Vielleicht schlug sich das auf der Bühne nieder, denn das Konzert war zwar gut, aber so der allerletzte Funke fehlte. Wobei ich mich nicht beschweren kann, ich hatte viel Spaß. Auch wenn die Bilder nicht so der Bringer sind..

Aber wie sagte Farin noch "und wie war das Ärzte Konzert? - Scheisse ausgeleuchtet" *g* dabei war das Licht eigentlich ziemlich gut. Und es stimmt schon, das Konzert nur mit den Augen der Kamera sehen, ist auch nicht das Wahre, wenn man feiern will.

Unser Durchhaltevermögen ist aber immer noch gut, denn obwohl wir nix gegessen oder getrunken haben zwischendurch, ging es mir ziemlich gut die ganze Zeit und ich habe das Wasser, was es von vorne gab, lieber an die anderen um mich rum verteilt. Ein Mädel hat das Ende des Konzerts dann auch nicht mehr erlebt, sondern musste vorher aus dem Publikum geholt werden. Jaja, da weiss ich dann, dass ich doch nicht soo alt bin ;)

Ich kann nur wieder sagen, dass sich Ärzte Konzerte in jedem Fall lohnen, da bekommt man noch was für sein Geld.. sie spielen lange und auch immer gut und es macht einen Heidenspaß.. Allerdings sollte ich wohl mal die neueren CDs etwas öfter hören, irgendwie konnte ich gar nicht so richtig mitsingen und kannte einige Lieder irgendwie gar nicht.. aber auch so war es mal wieder super...

Bericht von Huepfmaus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.