Cover: David Rose - Whispering Grass

Cover: David Rose - Whispering Grass

Geboren wurde David Rose im April 1976 in Karlsruhe und bereits im zarten Alter von 6 Jahren begann der, Schallplatten von Frank Sinatra zu sammeln. Schon immer war das "Studieren" von Musikaufnahmen aus den 40er Jahren das Fundament seines musikalischen Wissens und durch Besuche der Live-Konzerte seiner großen Idole Frank Sinatra, Andy Williams und Tony Bennet konnte er viel lernen. David beschloss mit 16 Jahren, professioneller Sänger zu werden und trat ein Jahr später schon in Horst Jankowskis Show am Killesberg in Stuttgart auf. Zu der Zeit wusste er bereits, wie man ein Publikum in seinen Bann ziehen kann. Von 1995 bis 2000 arbeitete er an seiner Gesangsausbildung und seit 2002 lebt David in Berlin. Seitdem ist er ein fester Bestandteil des Swing Dance Orchesters von Andrej Hermlin. Mit diesem Orchester trat er schon an etablierten Orten auf. So zum Beispiel am Schauspielhaus Berlin, der Philharmonie Berlin, dem Prinz-Regenten-Theater München, dem Grand Hotel Heiligendamm - sowie national und international. Es führte ihn durch die Schweiz, die USA. 2004 gründete David sein eigenes Orchester dessen Konzept einfach und bestechend ist: akustische Musik mit geschmackvollster Präzision in höchster Qualität - wie man sie nur noch ganz selten findet. Seine Songs besitzen eine diskrete Romantik, die Kopf und Herz anspricht.

Tracklist:

  1. I'm In The Mood For Love
  2. Little Girl
  3. Stairway To The Stars
  4. Lazy River
  5. Hate Me Tomorrow
  6. What Do You Know About Love
  7. Whispering Grass
  8. April In Paris
  9. A Little Time To Play
  10. Falling In Love With Love
  11. I Should Care
  12. Someone Here Among Us
  13. Time After Time
  14. The Sweetest Sounds
  15. I'll Be Seeing You

Ich gebe zu, dass ich auf das was hier aus meinen Lautsprechern kommt nicht vorbereitet war. Sonst flattern mir ja eher Rock und Metal-Platten auf den Tisch und jetzt so etwas "Anspruchsvolles". Als erstes versetzen wir uns in die Zeit von Frank Sinatra zurück - nehmen wir die 40er Jahre - und schließen die Augen. Man mag es fast nicht glauben, aber derjenige, der da singt könnte locker Frank Sinatra Junior sein. Keine billige Kopie, sondern eine Art "moderner" Sinatra mit einem ganz persönlichen und indivisuellen Touch. Davids sanfte und charismatische Stimme geht direkt ins Herz und vermittelt eine Romantik, wie man sie heutzutage nicht mehr kennt. Mit einer großen Portion Charme singt er sich mit seinen Swing-Kompositionen in die Herzen der weiblichen Hörer und kommt meiner Meinung nach bei jung und alt an - wenn man auf diese Art von Musik steht. Ein typisches Bild geht mir beim Hören der CD nicht aus dem Kopf: Ein 40er Jahre Restaurant mit den berühmten Rund-Tischen und über die Bühne fegt ein smarter Sänger mit Hut und Stock. Die Produktion ist sauber und ist vor allem was den Gesang angeht etwas auf "vintage" getrimmt. Dieser Effekt macht die Musik noch authentischer. Was ich etwas vermisse ist ein echter Ohrwurm, der hat sich bei mir noch nicht wirklich herauskristallisiert, aber ich werde das Album auf jeden Fall noch einige Male hören, damit ich auch wirklich keine Facette überhöre. Wer mit anspruchsvoller, romantischer Swing-Musik á la Frank Sinatra nichts anfangen kann, der sollte die Finger von dem Album lassen, aber jeder, der den Flair von damals liebt und offen für ein neues, großes Talent ist, der sollte hier unbedingt reinhören und zugreifen. 9/10 Punkte.

9 von 10 Punkten
David Rose - Whispering Grass

Whispering Grass von David Rose wurde am 22.05.2009 über Rca Red Se (Sony Music) veröffentlicht.

Kaufen(*)
Amazon.deAmazon MP3iTunes

Unsere Wertung: 9
Leserwertung: (0 Stimmen)
0.0

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.