Cover: Dark Sky - Empty Faces

Cover: Dark Sky - Empty Faces

Dark Sky wurde in den frühen 80er Jahren als eine Schulband in der Nähe von Rottweil gegründet. Finanzielle Probleme mit ihrer Plattenfirma machten den Release ihres Debütalbums während den späten 80ern unmöglich. Nach ein paar Änderungen im Line-Up kehrten "Dark Sky" Ende der 90er wieder zurück und unterzeichneten einen Vertrag mit einem Malaysischen Label. Das offizielle Debütalbum "Believe It" brachte der Band 1998 einen riesigen Erfolg in Südostasien. 2000 kam der Erfolg auch in Europa. 2005 und 2006 konzentrierte man sich auf das Spielen von Gigs und die Band fing an, die Songs für das neue Album vorzuproduzieren. Hier war es wieder Markus Teske von "Vanden Plas", der "Empty Faces" die nötige Power verlieh. Februar 2008 waren schließlich alle Songs im Kasten.

Line-Up:

  • Frank Breuninger - Vocals
  • Steffen Doll - Guitars
  • Uwe Mayer - Drums
  • Winny Zurek - Bass
  • Claudio Nobile - Keyboards

Tracklist:

  1. Hands Up
  2. Empty Faces
  3. Slave Of Time
  4. Send Them To Hell
  5. Chase Your Dreams
  6. Maniac
  7. Saints Beneath The Sky
  8. Pleasure and Pain
  9. Believe It
  10. Meaning Of Life

80er Jahre Rock scheint ja wieder voll im Kommen zu sein. Erst "Gypsy Rose" und nun noch das neue Werk der 80er Jahre Rocker "Dark Sky". Aber auch wenn man keine Lust mehr auf Dauerwellen und Spandex-Hosen hat, sollte man sich die Musik auf jeden Fall zu Gemüte führen. Musikalisch hat sich im Stil nicht viel geändert: Straighter 80er Jahre Hard Rock mit leichten Glam-Einflüssen. Die Gitarrenriffs von Steffen sind allerdings eine Spur härter und moderner geworden und auch die Drums klingen wegen der Double-Bass metallischer. Vor allem die Coverversion des Flashdance-Klassikers "Maniac" lohnt sich aufgrund seiner Härte und sollte in "Heavy Maniac" umgetauft werden. ;-) Der Gesang von Frank Breuninger könnte nicht besser zur Musik passen und rundet somit das Gesamtwerk ab.

Fazit:

Wenn eine Band sich 20 Jahre im Musikbusiness halten kann ist das eine beachtliche Leistung. Wenn sie dann aber noch größtenteils ihren Stil beibehält und nur neuere Elemente hinzufügt dann umso mehr und bringt der Band hiermit eine klare Kaufempfehlung für das neue Album "Empty Faces". Ob die Covergestaltung aber wirklich gut getroffen ist - darüber kann man sich streiten. Von mir bekommt das Album jedenfalls 9/10 Punkte. Und hiermit wäre die Messlatte für das nächste Album mal wieder sehr hoch gesteckt.


9 von 10 Punkten
Dark Sky - Empty Faces

Empty Faces von Dark Sky wurde am 27.06.2008 über Aor Heaven (Soulfood Music) veröffentlicht.

Kaufen(*)
Amazon.deAmazon MP3

Unsere Wertung: 9
Leserwertung: (0 Stimmen)
0.0

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.