Bonfire sind nicht unterzukriegen. Nur wenige deutsche Rockbands können auf eine dermaßen lange und erfolgreiche Karriere zurückblicken wie diese Band. Inklusive ihres quasi besetzungsgleichen Vorgängers, der von Hans Ziller gegründeten Formation Cacumen, besteht die Band bereits seit 1972, firmiert seit 1986 unter ihrem heutigen Namen und hat insgesamt weit mehr als zwei Dutzend Alben veröffentlicht. Und was auf ihren Paradealben Fireworks(*) (1987), Point Blank(*) (1989) oder Branded(*) (2011) so perfekt harmoniert hat, erfährt auf ihrer am 13. April 2018 erscheinenden Veröffentlichung „Temple Of Lies(*) eine Neuauflage. Vor zwei Jahren stieg Alexx Stahl als neuer Sänger ein und kombiniert mit der erstklassigen Besetzung an den Instrumenten und dem frischen Songwriting wird es den Jungs garantiert gelingen, auch das jüngere Rockpublikum zu überzeugen.

Mit Alexx haben wir den absoluten Glücksgriff gemacht. Alexx ist ein Teamplayer, der absolut professionell auf seine Stimme achtet und sie als sein wichtigstes Werkzeug entsprechend schont. Er raucht nicht und bereitet sich auf jede Show optimal vor. Außerdem ist Alexx ein unglaublich netter Typ. Mit einem Sänger wie ihm könnte man als Bonfire-Chef kaum glücklicher sein.“ – so Gitarrist Hans Ziller über den Mann am Mikro. Ähnliche Lobeshymnen äußert er auch über seine Rhythmusgruppe mit Bassist Ronnie Parkes und Schlagzeuger Tim Breideband („die beiden scheinen den Groove erfunden zu haben“) und Gitarrist Frank Pané („einer der geilsten Musiker, mit denen ich je gespielt habe“). „In dieser Konstellation sind Bonfire jederzeit in der Lage, den Härtegrad der Songs zu steigern. Stücke wie ‚Temple Of Lies` oder ‚Stand Or Fall‘ wären mit früheren Besetzungen kaum möglich gewesen.“ sagt Hans.

Auf „Temple Of Lies“ geht es zeitweise etwas härter zu und auch das Album-Cover spricht eine deutliche Sprache, denn wie das Artwork zeigt, geht die Band „mit den Lügen unserer Welt, insbesondere der Politiker“ hart ins Gericht.

Bonfire: Neues Album „Temple Of Lies“ am 13. April 2018

Tracklist:

  1. In The Beginning
  2. Temple Of Lies
  3. On The Wings Of An Angel
  4. Feed The Fire (Like The Bonfire)
  5. Stand Or Fall
  6. Comin' Home
  7. I'll Never Be Loved By You
  8. Fly Away
  9. I Help You Hate Me
  10. Crazy Over You
  11. Comin' Home (Extended Acoustic Version) *
  12. Friedensreich - Let The Madness Continue (Director's Cut) *

* Bonus Tracks (Digipak)

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analyse-Cookies von Drittdiensten.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite, auch für Analysezwecke.
  • Keine Tracking-Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück