Cover: Black Bonzo - Sound Of The Apocalypse

Cover: Black Bonzo - Sound Of The Apocalypse

Ich höre mir CDs normalerweise immer zuerst an, bevor ich die offizielle Info lese. So kann ich mir erst meinen Eindruck über die Stilrichtung der Band bilden, bevor ich mich von einem Text beeinflussen lasse. Und diesmal lag ich mal wieder genau richtig. Die schwedische Band "Black Bonzo" wurde im Winter 2003 gegründet und orientiert sich am klassischen Hardrock-Sound der 70er Jahre im Stil von Uriah Heep. Aufpepeppt wird der Sound mit progressiven Einflüssen von Carmel, Genesis oder Yes. Nun sagen bestimmt einige "sowas hatte doch The Darkness schon gemacht" - damit liegen sie aber ziemlich falsch. Dieser Sound ist anders. Er klingt weniger angestaubt und überdreht. So klingt auch der Sänger nicht, als würde ihm jemand mit Plateauschuhen auf dem Fuß stehen, sondern völlig natürlich. Das Besondere am 70er Jahre Flair ist wohl die Hammond Orgel, welche Nicklas Ahlund gekonnt spielt und einsetzt. "Sound Of The Apocalypse" klingt authentisch. Man hat teilweise das Gefühl, als sei man in den 70ern und würde sich eine aktuell veröffentlichte Platte anhören.

Line-Up:

  • Magnus Lindgren - Vocals
  • Joakim Karlsson - 6 and 12 string acoustic guitar, electric guitar, flute and vocals
  • Nicklas Åhlund - Hammond C3, moog, roland juno, mellotron, grand piano and vocals
  • Anthon Johansson - Bass and vocals
  • Mikael Israelsson - Drums and vocals

Tracklist:

  1. Thorns upon a crown
  2. Gaint games
  3. Yesterdays friends
  4. The well
  5. Intermission- Revelation song
  6. Ageless door
  7. Iscariot
  8. Sound of the apocalypse

Das bombastisch klingende "Thorns upon a crown" oder der Song "Intermission...Revelation Song" mit dem typischen Klang der Jethro Tull Flöten, gespickt mit "Hippietrommeln" haben es mir besonders angetan. Die CD gefällt mir richtig gut. Kein übertriebener 70s Sound, keine kreischenden Gesänge - der Sound klingt ehrlich. Als würde man mit der Zeitmaschine in die Siebziger reisen und sich eine neue Platte anhören. Einziger negativer Punkt: Es sind eindeutig zu wenige Songs auf der CD. Von so etwas will zumindest ich mehr hören. Und vielleicht stehe ich da ja nicht alleine da mit der Meinung. Von mir gibts jedenfalls die volle Punktzahl.

10 von 10 Punkten
Black Bonzo - Sound Of The Apocalypse

Sound Of The Apocalypse von Black Bonzo wurde am 29.06.2007 über Laser'S ed (ALIVE) veröffentlicht.

Kaufen(*)
Amazon.deAmazon MP3iTunes

Unsere Wertung: 10
Leserwertung: (1 Stimme)
10.0

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.