Cover: Ben Waters - Boogie 4 Stu Wer kennt Ian Stewart auch nicht? Prima, und ich dachte schon ich hätte keine Ahnung von Musik. Ian, genannt „Stu“ war Mitbegründer der berühmten Band The Rolling Stones. Er war ihr Pianist und nach seinem Ausstieg ihr langjähriger Tour-Manager. Und das nur weil er optisch nicht in die Band passte. Na das nenne ich mal echte Freiheit der 60er-Jahre, wahres Revoluzzer-Tum, haha. Egal er durfte auch auf einigen ihrer Platten spielen und prägte somit einen frühen Teil des musikalischen Werdegangs der Band. Boogie setzte sich in den Kompositionen durch und beeinflusste in dieser Form ganze Generationen von Pianisten. Ben Waters, Initiator dieses Projekts, war später in Stu's Band Rocket 88. Er spielt sämtliche der elf Beiträge auf dem Piano und hat eine illustre Schar von berühmten Gästen um sich gesammelt. Sämtliche noch lebende Mitglieder und Ex-Mitglieder der Rolling Stones, PJ Harvey, Willy Garnet und viele mehr. Da wird der Track „Watching The River Flow“ schnell zum Highlight. Spielen doch alle Stones wieder zum ersten Mal seit dem Weggang von Mister Wyman im Jahr 1992, zusammen. Jetzt schon ein Klassiker. Und so gönnen sich die Musiker neben Boogie, Blues und einem Hauch von Rock 'n' Roll neben den Vocal-Tracks auch ein paar ausladende Instrumental-Tracks. Sicherlich nichts für die jungen Hörer, sondern eher ein Werk der Rolling Stones-Fans und guter Blues-Musik. Eine schöne Geste war dann auch als die Rolling Stones im Jahr 1989 in die Rock And Roll Hall Of Fame aufgenommen wurden, unbedingt Ians Namen mit aufgelistet haben wollten. Ian verstarb im Jahr 1985. Zu hören ist er noch einmal auf dem elften Track „Bring It On Home“, der wurde live auf dem Montreux-Festival im Jahr 1984 mit Rocket 88, aufgenommen. Ein Album voller Geschichte und eine faszinierende Hommage an einen großartigen Musiker.

Tracklist:

  1. Boogie Woogie Stomp
  2. Rooming House Boogie
  3. Worried Life Blues
  4. Boogie For Stu
  5. Make Me A Pallet On Your Floor
  6. Midnight Blues
  7. Lonely Avenue
  8. Watching The River Flow
  9. Roll 'Em Pete
  10. Suitcase Blues
  11. Bring It On Home To Me

Line – Up:

  • Ben Waters – Piano, Hammond Orgel, Gesang
  • Keith Richards – Gitarre, Vocals
  • Bill Wyman – Bass
  • Richard Hymas – Gitarre
  • Ady Milward – Drums
  • Derek Nash – Saxophon
  • Clive Ashley – Saxophon
  • Ronnie Wood – Gitarre, Vovals
  • Charlie Watts – Drums
  • Dave Green – Double Bass
  • Jools Holland – Hammond Orgel
  • Willy Garnet – Saxophon
  • Don Wellor – Saxophon
  • Alex Garnet – Baritone Saxophon
  • PJ Harvey – Vocals, Saxophon
  • Mick Jagger – Vocals, Mundharmonika
  • Tom Waters – Alto Saxophon
  • Dave Swift – Tambourine
  • Hamish Maxwell – Vocals
  • Terry Taylor – Gitarre
  • Ian Stewart – Piano
  • Roger Sutton – Vocals, Bass
  • Jimmy Roche – Gitarre
  • Clive Thacker – Drums
  • Olaf Vas – Saxophon
  • Mike Hogh – Trombone
  • John Picard – Trombone
8 von 10 Punkten
Ben Waters - Boogie 4 Stu

Boogie 4 Stu von Ben Waters wurde am 15.04.2011 über Eagle Rock (Edel) veröffentlicht.

Kaufen(*)
Amazon.deAmazon MP3iTunes

Unsere Wertung: 8
Leserwertung: (0 Stimmen)
0.0

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.