Am Samstag, den 5. März 2016 feierten die DCS Supporters ein zweites Mal ein Indoor-Fest in Pforzheim (die bereits letztes Jahr von Andy Brings angeordnete Umbenennung in Fotzheim wurde immer noch nicht umgesetzt) mit und für „ihre“ Band: Double Crush Syndrome. Neben DCS waren noch die für Skip Track eingesprungene Kombi AlleHackbar (die einen Extrapreis für „Großartigster Bandname“ verdient hätten), In Haze, Sara Sucks und die Sticky Boys dabei - ein reichhaltiges Programm für gerade mal 10 Euro Eintritt im Vorverkauf. Man merkte den ganzen Abend, dass die Organisation des Festivals zwar eine Sache von Fans ist, deswegen aber an den notwendigen Stellen nicht auf Professionalität verzichtet wurde. Dafür muss man auch mal „Danke“ sagen.

Den Anfang machten AlleHackbar, die für Skip Track eingesprungen sind, die aus gesundheitlichen Gründen leider absagen mussten.

Die zweite Band des Abends waren In Haze aus Karlsruhe.

Aus München sind Sara Sucks, mit einer Glam-Metal-Mischung aus eigenen Songs und Covern.

Und kurz vor DCS enterten dann noch die Sticky Boys die Bühne.

Zum Abschluss des Abends lieferten Double Crush Syndrome noch einen großartigen Auftritt ab.

Damit war der Abend noch nicht ganz vorbei - es fand dann doch noch ein Interview mit DCS statt, dass zumindest etwas ganz bestimmt nicht war: Langweilig und gewöhnlich. Wir hatten dabei einiges an Spaß, trotz oder gerade wegen des Zeitpunkts nach statt vor dem Auftritt. Ihr dürft gespannt sein, während wir das Material zusammen schneiden 🙂 Hier gibt es für die Wartezeit schon mal einen kleinen Trailer: