Bei den Jungs von PYRUS wird dick aufgetragen - und damit meine ich nicht nur Lip-Gloss, Make-Up oder Haarspray. Ich rede von der Art und Weise, wie sich die Band aus München präsentiert: „Die langhaarige, kräftig geschminkte Glam-Metal Band aus Deutschland singt zu eingängigen Gitarrenriffs über Rock, heiße Bräute und Make-Up.

Das Konzept dürfte einigen von Euch sicher sehr bekannt vorkommen. Entweder aus den 80er Jahren oder von Bands wie Steel Panther oder auch anderen Glam-Metal Bands, die gerade oder auch immer noch kräftig abräumen. Neben etlichen bekannten Songs aus den rockigen 80ern spielen PYRUS live auch eigene Songs - und die werden in deutscher Sprache gesungen. Ja, ihr habt richtig gelesen: Hier wird auf deutsch „ge-glam-rockt“. Und das stilecht mit liebevoll geschneiderten Klamotten, viel Sex und mit Orgasmus-Garantie - sagen die Jungs zumindest. Ob das stimmt, davon muss sich jeder selbst überzeugen. Tourdaten gibt es auf der offiziellen PYRUS Homepage.

Momentan feilen die Jungs ganz gewaltig an ihrem Image und zeigen sich immer öfter in der Öffentlichkeit. Nach diversen Besuchen in Los Angeles und Las Vegas sind sie jetzt auch in Deutschland unterwegs. So waren sie zum Beispiel dieses Jahr auf der Musikmesse in Frankfurt. Das Ganze wurde zu einem Video-Podcast verarbeitet und hochgeladen. Es gibt aber auch den ein oder anderen „unentbehrlichen“ Tipp von Musiker zu Musiker. Hier sind die ersten veröffentlichten Podcasts von PYRUS. Viel Spaß damit und schaut einfach mal bei den Jungs vorbei, wenn ihr neugierig geworden seid. 🙂