article placeholder
10 von 10 Punkten

Eat The Gun - Kingsize

Also überzeugt haben mich die vier Rocker aus Münster mit ihrer aktuellen EP allemal. Selten bekommt man bei einer EP eine so gute Produktion zu hören - das war das Erste, was mir spontan auffiel als ich den Silberling in meinen CD-Player steckte. Tja, was erwartet Euch auf dieser CD? Diese Frage lässt sich leicht beantworten: Ehrlicher, handgemachter Rock. Und das hört man auch sofort heraus. Stilistisch bewegen sich die Jungs zwischen Mötley Crue, L.A. Guns und den Guns N' Roses.
article placeholder
10 von 10 Punkten

Cradle Of Filth - Damnation And A Day

Die wohl weltweit erfolgreichste Band des Black Metal veröffentlicht am 10.03.2003 ihre nächste CD. Die Rede ist von Cradle Of Filth, eine Band die schon eine zwölfjährige Karriere auf dem Buckel hat. Auch als Gitarrist Gian Pyres die Band verließ, zogen Dani Filth, Paul Allender, David Pybus, Martin Powell und Adrian Erlandsson die Aufnahmen zu diesem Album "Damnation And A Day" konsequent und gewohnt professionell durch. Die CD entstand wie bereits "Midian" (2000) und "Bitter Suites To Succubi" (2001) in den Pargate Studios in Battle bei Hastings unter der Mithilfe von Ton-Ingenieur Doug Cook. Den Mix legte Cradle Of Filth in die Hände von Steve Regina und Rob Caggiano (Anthrax) - 2 Mitglieder des New Yorker Produzenten-Teams Scrap 60 Productions. "Damnation And A Day" nimmt eine ganz besondere Stellung in der Band-Geschichte von Cradle Of Filth ein: Die CD ist mit ihren satten 77 Minuten Spielzeit nicht nur die längste CD, sondern auch die facettenreichste, detailreichste und folglich aufwändigste Produktion.
article placeholder
10 von 10 Punkten

Julian Sas - Delivered

Die Julian Sas Band ist eine der bekanntesten Blues-Rock Bands der Niederlande. In den vergangenen 5 Jahren in denen sie zusammen spielen hat die Band 5 CDs veröffentlicht und eine Menge Gigs gespielt. 1998 wurde der Band für die CD "A Smile To My Soul" ein Preis verliehen. Dieses Album wurde als das beste Blues Album des Jahres 1998 bezeichnet. 1999 stand die Julian Sas Band auf der Liste des legendären Fehmarn Festival (die deutsche Version von Woodstock). Dieses Festival wurde gänzlich zum Gedenken an Jimi Hendrix veranstaltet.
article placeholder
10 von 10 Punkten

Luca Turilli: Prophet Of The Last Eclipse

Wer Luca Turilli's Band Rhapsody mag, der wird auch an seinem 2ten Solowerk "Prophet Of The Last Eclipse" (Veröffentlichung laut offizieller Homepage am 11.11.2002) nicht vorbeikommen. Das vor 2 Jahren (Herbst 1999) veröffentlichte Debüt "King Of The Nordic Twilight" erreichte hervorragende Verkaufszahlen und hohe Chartsplatzierungen (in Deutschland schaffte die CD Platz 53). Auf "Prophet Of The Last Eclipse" beweist er erneut, dass er ein vielseitiger, inspirierter Komponist und Instrumentalist ist. Wie schon auf dem Vorgängeralbum sind auch hier wieder viele Gastmusiker vertreten. Drei unterschiedliche Chöre sind auf dem Album ebenso zu hören wie die isländische Opernsängerin Rannveig Sif Sigurdardottir und die Amerikanerin Amanda Somerville (unter anderem im Titeltrack).
article placeholder
10 von 10 Punkten

L.A. Guns - Waking The Dead

Sie rotzen und rollen wieder: die L.A. Guns... Ihr neues Album "Waking The Dead" - was am 26.08.02 erschien - ist das Zweite nach dem 2001er Comeback des original LineUps mit Gitarrist Tracii Guns und Sänger Phil Lewis. "Waking The Dead" wurde von Andy Johns produziert, der auch schon mit Van Halen, Led Zeppelin und den Rolling Stones arbeitete. Die Gruppe präsentiert neben dem angestammten Schlagzeuger Steve Riley ihren neuen Bassisten Adam Hamilton, der sich problemlos ins Bandgefüge eingefunden hat.