Cover: Weiherer - offline live
10 von 10 Punkten

Weiherer - offline live

Christoph Weiherer hat einen Auftritt in November des letzten Jahres im Schlachthof in München genutzt, um seine neue CD aufzunehmen. Das Album trägt... Weiter lesen…
article placeholder
8 von 10 Punkten

Weiherer - scheiße schrein!

Weiherer zum Vierten! Das neueste Werk des bayerischen Liedermachers heißt „scheiße schrein!“ und hat zwölf Titel in petto, die musikalisch klassisches Liedermachen und textlich abwechslungsreiche bayrische Mundart bieten. Christoph Weiherer, den Focus Online einst den „bayerischen Bob Dylan“ nannte, bleibt sich auch auf seiner neuen Platte treu und liefert eine bunte Mischung gesellschaftskritischer, nachdenklicher und unverschämter Lieder.
article placeholder
7 von 10 Punkten

Weiherer - Wia Nix

Bayerischer Mundart-Liedermacher? Da denken die meisten spontan an Hans Söllner. Das muss aber nicht so bleiben. Christoph Weiherer hat sich heute schon in der Liedermaching-Szene einen Namen gemacht und inzwischen seine dritte CD auf den Markt gebracht: Wia Nix ist eine Aufnahme seines Solo-Konzertes am 11. März 2006 im Zeughaus in Passau und bietet nicht nur einen Eindruck davon, was man bei einem Weiherer-Auftritt erwarten kann - da auch bisher nicht veröffentlichte Stücke auf die CD gekommen sind kommen auch Besitzer der beiden vorhergehenden Studio-CDs in den Genuss neuen Materials.