article placeholder
10 von 10 Punkten

Fettes Brot: Ich lass dich nicht los

Nach "Erdbeben" ist "Ich lass dich nicht los" die nächste Singleauskopplung aus dem aktuellen Album "Strom und Drang". Nach Falcos Tophit "Jeanny" ist nun "Ich lass dich nicht los" die "Mörderballade" des 21. Jahrhunderts. Die Vorgängersingle "Erdbeben" kam bei den Fans sehr gut an. So klickten ca. 1.700.000 das Video und machten es somit zum meistgeschauten Musikvideo des Frühsommers. Auf dieser dritten Single hört man nun große Teile der fantastischen Band, welche "Fettes Brot" auf ihrer Tournee begleitete. Punk Chansonnier Pascal Finkenauer, Gitarrist Sven "Wah-Wah" Waje, Bassist Arne Diedrichson, Trompeter Gunnar Kockjoy und Posaunist Sebastian Hoffmann waren im Studio dabei.
article placeholder
9 von 10 Punkten

Fettes Brot - Strom und Drang

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich bei diesem Album erst nicht wusste was mich erwartet. Durch die Vorabsingle Bettina bekam man eigentlich den völlig falschen Eindruck von dem Album und ich bin wirklich froh, dass ich es nun komplett hören konnte. Ich persönlich finde, dass "Bettina" als Vorabsingle nicht wirklich geeignet war. Kein anderer Song auf dem Album ähnelt "Bettina".