article placeholder
7 von 10 Punkten

Quentin Lagonza - Quentin Lagonza

Gegründet wurde die aus Luxemburg stammende Band im Dezember 2005 von Gitarrist Josh und Bassist Serge (Tvesla). Das Line-Up wurde mit Sänger Joé (ex-Nerveuze) und Schlagzeuger Tom (ex-Bogislaus) vervollständigt. Nach einigen Gigs nahmen die Jungs eine 5-Track Demo mit "Mr. Yvil" von der lokalen Rockband "John Mcasskill" auf, welche im Juni 2006 erschien und Juli 2007 ausverkauft war. Quentin Lagonza nahmen noch einige andere Songs für diverse Compilations auf und spielten zahlreiche Shows in Luxemburg, Deutschland und Belgien. Ende 2007 verbrachten sie ihre Zeit damit, an einigen Ideen zu arbeiten, die sie Anfang 2008 im "Studio D" in Folschette (Luxemburg) auf CD bannten. Das Album enthält nun 10 Songs und wurde in Luxemburg bereits am 14.11.2008 veröffentlicht.
article placeholder
7 von 10 Punkten

The Stout - Locked And Loaded

Was zur Hölle soll eigentlich SKPONK sein?! Ganz einfach: Punk Riffs kombiniert mit Ska, einer Prise Rock'n'Roll und mehrstimmigem Gesang. Achja, Bläser dürfen natürlich auch nicht fehlen. Oder ganz einfach ausgedrückt: SKPONK ist Ska-Punk. Die sieben Jungs aus dem Österreichischen Graz versuchen, dem Ska ein neues Gewand zu verpassen und so mischen sie eben andere Musikstile dazu. Eigentlich keine neue Idee und so manche Band hat dies schon mit Bravour umgesetzt. Man erinnere sich an "Santeria & The Porn Horns", die mit ihrer Mischung aus Ska, Rock, Punk und Reggae für Wirbel sorgten. Und genau wie die Jungs von Santeria versuchen auch "The Stout", ein bisschen Leben in die Bude zu bringen - auf der Bühne und auf CD. Alles fing 2006 mit dem Album "Brainwashed" an. Während zahlreichen Gigs in Zentraleuropa teilten sie die Bühne mit namhaften Bands wie den Mad Caddies, Emil Bulls, Alkbottle, Grossstadtgeflüster, Eternal Tango und vielen anderen. Und gerade zeitlich passend zum hoffentlich baldigen Ende des Winters liefern sie ihr aktuelles Album "Locked And Loaded" ab - die perfekte Einstimmung auf den Frühling.