article placeholder
9 von 10 Punkten

10 Rue d' la Madeleine - Sur Les Murs

Dass die Band Humor besitzt zeigt allein schon die selbstironische Biografie der schrägen Rock/Metal Band "10 Rue d' le Madeleine". Dort heisst es nämlich "Gegründet in aller Heimlichkeit im Jahre 1871". In Texas und Japan schon Nummer 1 und nun wollen sie laut Bandinfo mit ihren inakzeptablen Mitteln auch die Top 40 knacken. Mit ihrem Debüt haben sie in ihrem Heimatland Frankreich für großes Aufsehen gesorgt. Die Musik ist in den Rock und Metal-Bereich einzugliedern und die Texte bestechen durch ihren Humor, ihre Ironie und Sozialkritik. Live geben 10 Rue alles und wie man in diversen Filmchen sieht, geht dabei auch einiges zu Bruch. Bereits 2007 beehrten sie Deutschland mit 2 Dutzend Konzerten und mittlerweile füllen sie größere Säle. Eine Tour 2008 ist fest geplant und somit kann der heisseste Act Frankreichs die Deutschen Konzertsäle erobern. Der Release des Albums wird begleitet von einer großen Werbekampagne auf iMusic1 TV, bundesweit mit über 140 TV Spots. Ein Videoclip für MTV, VIVA, iMusic1 TV und Hit24 ist auch schon gedreht - fraglich ist nur, ob diese ihn auch senden werden. Denn 10 Rue sind nicht Mainstream und somit werden sie es warscheinlich ziemlich schwer haben in den Medien.
article placeholder
6 von 10 Punkten

Peach ftl - Addiction

In Frankreich gehören sie schon zu den Großen. Nach der Bandgründung 1997 gewannen sie schon mehrere Rockwettbewerbe in Frankreich. Zeitgleich wurden sie von der Gruppe Catburry beauftragt, den Soundtrack für ihre nächste Werbekampagne für Malabar zu produzieren. Diese lief über ein Jahr fortlaufend in den nationalen Sendern. Mit mehr als 250 Konzerten tourten die Jungs durch Frankreich und französischsprachige Länder und ernteten gute Kritiken bei den Medien und den Fans. Nach der ersten Clubtour durch deutsche Landen beenden Peach ftl nach zwei Monaten Arbeit in Paris die Aufnahmen des Albums "Addiction". Während den Aufnahmen an ihrem zweiten Album wird "Addiction" in Deutschland veröffentlicht. Auch hier wird wieder kräftig die Werbetrommel gerührt. Und zwar mit Hilfe von 142 TV Spots bei iMusic1 TV.
article placeholder
10 von 10 Punkten

Blickfeld - Aus'm Stand

Blickfeld - das sind vier Jungs aus Braunschweig, die schon immer mal zusammen Musik machen wollten. Diese Band ist kein zusammengecastetes Projekt, sondern ein absolutes Freundschaftsding, eine echte Band. Vier Jahre nach ihrer Bandgründung im Jahre 2003 waren sie Supportband für die fränkischen Blödelbarden J.B.O. und am 15. März kommt nun ihr Longplayer "Aus'm Stand" heraus. Bei der J.B.O. Tour konnten sie Live zeigen, was sie auf dem Kasten haben. Die Jungs betreten die Bühne und spielen ein Konzert, was man eher als eine fette Party bezeichnen kann. Hier werden keine Pseudo-Starallüren aufgefahren, hier will keiner der Band im Mittelpunkt stehen. Die Vier ziehen ihr Ding durch und machen Musik, die einfach nur Spaß macht und nicht weh tut.
article placeholder
10 von 10 Punkten

The BossHoss - Stallion Battalion - Live From Cologne

Die ersten Konzerte von The BossHoss wurden eher in einem kleinerem Rahmen von 150 Leuten gespielt. 3 Jahre später sind es über 70000 geworden, die sich für die Show der Berliner Jungs begeistern. Ihren Live-Erfolg haben sie vor allem ihren Shows zu verdanken, bei denen die Fans nicht einfach nur ihren Lieblingssongs lauschen können. Bei einem The BossHoss Konzert wird Lebensgefühl vermittelt. Fans von guter Rock'n'Roll Musik versammeln sich und feiern miteinander. Jeder der schon einmal eine Show besucht hat, kann das nur bestätigen. Und damit man auch zu Hause ein wenig mit den Jungs feiern kann, gibt es ab dem 07.03.08 das erste Live-Album von The BossHoss in Form einer Doppel-CD. Und als besonderes Schmankerl gibt es genau dieses Kölner Konzert auch in der Sonderedition auf DVD dazu. An der tollen Show erkennt man sofort, dass The BossHoss keine Mainstream-Band ist. Auf den Konzerten findet man Countryfreaks mit Lederhose und Cowboyhüten, Rockabilly-Fans und Leute, die keiner bestimmten Szene zugehörig sind. Ich persönlich finde die Version mit der DVD am Besten, da ich Live Konzerte auch gerne anschaue. Für unterwegs oder zum Genießen ist dann die Doppel-CD genau das Richtige. Das einzige was ich etwas seltsam finde ist die Kameraführung während des Konzertes - die ist insgesamt etwas sprunghaft. Allerdings bekommt man so auch Eindrücke aus dem Publikum, von der Bühne oder auch direkt aus dem Fotograben. Dennoch eine Anschaffung die sich wirklich lohnt. Und für alle, die neugierig sind oder den Release-Termin nicht mehr abwarten können gibt es einige Previews:
article placeholder
9 von 10 Punkten

PS-Gitarrenduo - Ein Album namens Peter

Wenn ein Loblied auf die Pornographie angestimmt, eine mutige Coming-Out-Liebeserklärung für den Arbeitskollegen geschmettert und akuter Selbstüberschätzungs-Rap gebracht wird, dann ist man im Album namens Peter des PS-Gitarrenduos gelandet.
article placeholder
9 von 10 Punkten

The Millboard Message - buy on the rumor, sell on the news

Nach ihren Demotapes im Jahr 2003 und einer Download-CD in 2005 brachten The Millboard Message bereits im Juli 2007 ihr Debütalbum "buy in the rumor, sell on the news" in die Läden und hatten damit auch direkt Erfolg. Die vier Bottroper haben sich im Jahr 2001 zu "The Millboard Message" zusammengeschlossen, nachdem sie bereits vorher alle ihre Erfahrungen in anderen Bands gemacht hatten. Die Musik von Hendrik, Leif, Zacharias und Andre ist absolut energiegeladen und voller Leidenschaft.
article placeholder
8 von 10 Punkten

Ian Gillan - Live In Anaheim

Ihn dürfte wohl jeder kennen: Ian Gillan, der Sänger von Deep Purple, ist einer der einflussreichsten Rock'n'Roll Sänger aller Zeiten. Gillan, die Stimme des original Jesus Christ Superstar, nahm sich 2006 eine Auszeit vom Touren mit Deep Purple, um eine neue Band durch einen mörderischen Mix von Purple Favoriten und geliebten Tracks seiner zahlreichen Soloaufnahmen zu leiten. "Live in Anaheim" fängt Gillan und seine Band am Gipfel dieser fabelhaften Tour ein und Gillans Stimme ist explosiv, kraftvoll und emotional wie immer.