article placeholder
8 von 10 Punkten

J.B.O. - Rosa Armee Fraktion

Nachdem man den Fans im vergangenen Jahr den sehnlichen Wunsch nach einem "Live-Album" erfüllt hatte, konnten sich JBO im Frühjahr an die Arbeit für ihr nächstes Studioalbum machen. Das Ergebnis ist eine bunte und feuchtfröhliche Spaß-Mischung bei der fast kein Bereich des täglichen Lebens unberührt bleibt.
article placeholder
10 von 10 Punkten

J.B.O. - Rosa Armee Fraktion

Pünktlich zur Bundestagswahlen bringt J.B.O. mit R.A.F. ihr etwas anderes Wahlprogramm raus. Zwei Jahre nach der Sex Sex Sex und knapp ein Jahr nach dem Live-Album Live Sex kommt nun das neue Studio-Ablum am 9.9.2002 raus, bei dem erstmals die beiden Neuzugänge Wolfram und Ralph mitgewirkt haben.
article placeholder
5 von 10 Punkten

Jughead - Jughead

Die Debut CD der 4 Musiker präsentiert sich ganz anders, als man es sich erwartet hätte. Die Gruppe rund um Multitalent Ty Tabor (King's X) zeigt sich harmonisch und auf einander eingespielt - eine durchaus gelungene Bandaufstellung mit Gesichtern, die man schon aus anderen bekannten Gruppen kennt.
article placeholder
10 von 10 Punkten

L.A. Guns - Waking The Dead

Sie rotzen und rollen wieder: die L.A. Guns... Ihr neues Album "Waking The Dead" - was am 26.08.02 erschien - ist das Zweite nach dem 2001er Comeback des original LineUps mit Gitarrist Tracii Guns und Sänger Phil Lewis. "Waking The Dead" wurde von Andy Johns produziert, der auch schon mit Van Halen, Led Zeppelin und den Rolling Stones arbeitete. Die Gruppe präsentiert neben dem angestammten Schlagzeuger Steve Riley ihren neuen Bassisten Adam Hamilton, der sich problemlos ins Bandgefüge eingefunden hat.
article placeholder
10 von 10 Punkten

Avantasia - The Metal Opera Pt. II

Als im Jahre 2001 Avantasia "The Metal Opera Pt.I" veröffentlicht wurde war jeder gespannt was einen erwartet. Fans und Kritiker überschütteten das Werk von Tobias Sammet (Edguy) mit positiver Kritik - man sagte sogar, dass es eine Art Nachfolger der alten Helloween-Klassiker sei. Nun wurde am 26.08.02 der Nachfolger Avantasia "The Metal Opera Pt.II" veröffentlicht und ich hatte erst meine Zweifel, ob das gute Stück auch mit dem ersten Teil mithalten kann.